Bestandsanalyse als Basis für ein bedarfsgerechtes Deckungskonzept

Marktanalyse und Aufbau eines unternehmensindividuellen Versorgungsplans

Kollektivabsicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

Aufbau eines „Privatpatientenstatus“ durch die Einrichtung ausgewählter Zusatzleistungen

Familienabsicherung möglich